1560-1569

Urkunden des Kloster Windberg
0956

Geörg Nöslpöckh zu Nöslpach(1) verkauft an Anndre Neuperger zu Harberg(2) und seine Hausfrau Vrsula das Baurecht auf dem Hof zu Nöslpach(1), unbeschadet der grundherrlichen Rechte des Klosters Windberg. Siegler: Abt Johanns von Windberg.
7. Mai 1560

orig.Original – Archive: BayHStA München, KU Windberg (www.gda.bayern.de/archive/hsta/index.php) – Pergament – Seal description: Siegel (in Holzkapsel) – Rückvermerke: Nösslpach(1) (um 1600)
Facs. monasterium.net: http://monasterium.net/mom/DE-BayHStA/KUWindberg/0956/charter
Language: Deutsch – Original date: Beschehen am erchtag nach Jubilate.


Urkunden des Kloster Windberg
0957

Wolf Conrad von Poßnitz(1) und seine Hausfrau Katharina, geborene Ittlinngerin und Witwe des Doctors der Rechte und Hofrats in München(2), Johann Valltermair, verkaufen an Pauls Sigersreutter, Bürger des Inneren Rates zu Straubing(3), und dessen Hausfrau Sidonia ihren Hof zu Gollterfinng(4), genannt der Raindorferhof, bei der Kirche, samt zugehörigem Zehnt auf etlichen Gütern, nämlich zu Nidern Püebing(5), Obern Püebing(6), Riedling(7) und Kirchmating(8). Siegler: Aussteller; auf Bitten der Katharina von Poßnitz(1) der Oberrichter von Straubing(3), Hanns Cristoff von Perlaching(9) zu Gelltolfing(4)
2. Juni 1560

orig.Original – Archive: BayHStA München, KU Windberg (www.gda.bayern.de/archive/hsta/index.php) – Pergament – Seal description: 2 Siegel (in Holzkapsel) – Rückvermerke: …Geltolfing(4) (17. Jh.)
Facs. monasterium.net: http://monasterium.net/mom/DE-BayHStA/KUWindberg/0957/charter
Language: Deutsch – Original date: Beschehen im heiligen Pfingstfeurtag


Archivalien zu Hunderdorf/Windberg
Archiv:  Staatsarchiv Landshut
Kapitel-Bezeichnung:    Regierung Straubing (Rep. 209)
URN:     urn:nbn:de:stab-d6ffa139-459b-4c27-953e-a9f9bf9942b22
Bestellsignatur: StALa, Regierung Straubing (Rep. 209) A 3547
Archivische Altsignatur: Rep. 97 d Fasz. 749 Nr. 20
Beschreibung des Archivales
Betreff: Wolf Niebauer zu Obermühlbach gegen das Gericht Mitterfels wegen eines vom Kloster Windberg erkauften Lehens
Laufzeit:              1560


Urkunden des Kloster Windberg
0958

Geörg Paur zu Tauschenstorff(1) gibt in einem Heiratsbrief der Brigita, Witwe des Wolfganng Lößinger zu Härpffen(2), als seiner nunmehrigen Hausfrau zur Sicherheit für ihr Heiratgut sein Erbe zu Tauschenstorff(1) Siegler: Abt Johanns von Windberg als Grundherr.
6. März 1561

orig.Original – Archive: BayHStA München, KU Windberg (www.gda.bayern.de/archive/hsta/index.php) – Pergament – Seal description: Siegel fehlt
Facs. monasterium.net: http://monasterium.net/mom/DE-BayHStA/KUWindberg/0958/charter
Language: Deutsch – Original date: Beschehen am pfintz[tag nach] Reminiscere.


Urkunden des Kloster Windberg
0959

Wolfganng Obermair zu Mänkhouen(1) und seine Hausfrau Anna verkaufen Gilg Guet zu Püechling(2) und dessen Hausfrau Barbara 55 Bifang Acker in der Puechlouh(3), gelegen am Weg von Püechling(2) nach Altenpuech(4), als freies Eigen. Siegler: Michael Herr zu Risenburg(5), … Pfleger auf dem Natternberg(6).
27. Mai 1562

orig.Original – Archive: BayHStA München, KU Windberg (www.gda.bayern.de/archive/hsta/index.php) – Pergament – Seal description: Siegel (in Holzkapsel)
Facs. monasterium.net: http://monasterium.net/mom/DE-BayHStA/KUWindberg/0959/charter
Language: Deutsch – Original date: …mitwochs nach Trinitatis


Urkunden des Kloster Windberg
0960

Michel Grab am Hackhn(1), Paulus Grab zu Gaishausen(2), Hanns Stöttmair zu Puechperg(3) für seine Hausfrau Anna, Pangratz Grab zu Stainburg(4), Pangratz Aman zu der Thann(5), Steffan Wasmair zu Gaishausen sowie Wolfganng Wasmair zu Grueb(6) als Vormünder der jüngeren Kinder des verstorbenen Wolfgang Grab zu Gaishausen(2), Florian Khöll zu Obernhunderdorf(7) als Vormund des Sohnes Michel des verstorbenen Andre Grab zu Gaishausen(2), Hanns Stöttmair sowie Pangratz Grab als Vormünder der Kinder erster Ehe der verstorbenen Wolfgang Grab zu Gaishausen(2), Wolfgang Paur am Ramelsperg(8) für seine Hausfrau Elspeth und zusammen mit Michel Hagnperger zu Gaishausen(2) als Vormund für die Kinder des verstorbenen Andre Grab daselbst, Jeörg Grab für sich und seine Schwester Anna sowie schließlich Michel Wyser als Vormund der Kinder zweiter Ehe des verstorbenen Jeörgen Grab zu Gayshausen(2) verkaufen Hanns Gaishauser und dessen Hausfrau Warbara das Baurecht auf der Sölde zu Gayshausen(2), unbeschadet der grundherrlichen Rechte des Klosters Windberg. Siegler: Abt Johans von Windberg.
14. November 1564

orig.Original – Archive: BayHStA München, KU Windberg (www.gda.bayern.de/archive/hsta/index.php) – Pergament – Seal description: Siegel (in Holzkapsel) – Rückvermerke: Gaishausen(2) (um 1600)
Facs. monasterium.net: http://monasterium.net/mom/DE-BayHStA/KUWindberg/0960/charter
Language: Deutsch – Original date: Beschehen am erchtag nach Martini


Urkunden des Kloster Windberg
0961

Das Kloster Windberg (Abt Johanns) trifft für die Zukunft Regelungen über die Lehensmutungen des Hofes zu Riedt(1) bei Windberg, den Lienhart Piswanger für einen Jahrtag an das Kloster gegeben hat, der aber damals Lehen des edlen Walthauser Kürnnreiter zum Hackhn(2) war und welche Lehenherrschaft durch Kauf an die Türrigl überging. Siegler: Abtei Windberg.
15. Dezember 1564

orig.Original – Archive: BayHStA München, KU Windberg (www.gda.bayern.de/archive/hsta/index.php) – Pergament – Seal description: Siegel fehlt – Rückvermerke: …Prelat zu Windberg über den hoff zu Riedt(1) (17. Jh.)
Facs. monasterium.net: http://monasterium.net/mom/DE-BayHStA/KUWindberg/0961/charter
Language: Deutsch – Original date: Geben und beschehen am freitag nach Lucie virginis.


Urkunden des Kloster Windberg
0962

Testament des [Herrn] von Sternberg(1) und Schwihof(2), bei dem auch das Kloster Windberg mitgewirkt hat, in dem er über seinen gesamten Besitz verfügt, darunter vor allem in Albrechtsried(3), Janowitz(4) und Mühlschitz(5). Als Haupterbe ist der Vetter Wenzl Schwihowsky von Risenberg(6), Schwihof(2) und Horadowitz(7) bedacht. Siegler: Aussteller und Gerslik von Weizchin(8).
12. Mai 1566

orig.Original – Archive: BayHStA München, KU Windberg (www.gda.bayern.de/archive/hsta/index.php) – Papier-Libell (4 Bl.) – Seal description: 2 Siegel (unter Pap.-Decke)
Facs. monasterium.net: http://monasterium.net/mom/DE-BayHStA/KUWindberg/0962/charter
Language: Deutsch – Original date: Gegeben am sonntage Cantate genannt


Urkunden des Kloster Windberg
0963

Anndre Schmidt zu Haindlin(1) und seine Hausfrau Anna verkaufen Pangraz Fruestorfer von Vnndersunzing(2) und dessen Hausfrau Warbara ihre Sölde zu Vnndersunzing(2), unbeschadet der grundherrlichen Rechte des Klosters Windberg. Siegler: Abt Johann von Windberg.
10. August 1566

orig.Original – Archive: BayHStA München, KU Windberg (www.gda.bayern.de/archive/hsta/index.php) – Pergament – Seal description: Siegel (in Holzkapsel)
Facs. monasterium.net: http://monasterium.net/mom/DE-BayHStA/KUWindberg/0963/charter
Language: Deutsch – Original date: Beschehen am tag Larennzi


Urkunden des Kloster Windberg
0963a

Der Vicedom Haimran Notthafft von Wernberg(1) zu Aholming(2) und die Räte zu Straubing(3) entscheiden in dem Streit zwischen dem Abt Johann des Klosters Windtberg und Hans Peter von Fraunperg(4) zum Schöllnstain(5), Pfleger zu Mitterfels(6), wegen des Verbriefungs- und Besiegelungsrechtes bei den einschichtigen Gütern im Landgericht dahingehend, dass dieses Recht bei dem Kloster verbleiben soll. Bei dem Termin war neben dem Abt von Seiten des Landgerichtes der Landgerichtsverwalter Andre Leittner und der Gerichtsschreiber Michael Zingerl anwesend. Siegler: Aussteller.
Straubing, 5. Mai 1567

ins. – Eingerückt in Nr. 1024
Language: Deutsch – Original date: Beschehen hie zu Straubing(3) montags nach dem sontag Vocem Jocunditatis den fünfften monatstag maii.


Urkunden des Kloster Windberg
0964

Hanns Weidner am Pühelhoff(1) gibt in einem Heiratsbrief der Catherina, Tochter des verstorbenen Wolff Huebpaur zu Sal(2), als seiner nunmehrigen Hausfrau zur Widerlegung für ihr Heiratgut sein Erbrecht auf dem Pühelhoff(1), unbeschadet der grundherrlichen Rechte des Klosters Windberg.Siegler: Abt Johann von Windberg.
30. Mai 1569

orig.Original – Archive: BayHStA München, KU Windberg (www.gda.bayern.de/archive/hsta/index.php) – Pergament – Seal description: Siegel (in Holzkapsel) – Rückvermerke: Pichelhoff(1) (um 1600)
Facs. monasterium.net: http://monasterium.net/mom/DE-BayHStA/KUWindberg/0964/charter
Language: Deutsch – Original date: Geschehen montags in den heilligen pfingsfeirtagen

Aus alten Zeitungen und Druckwerken

12