1730-1739

Archivalien zu Hunderdorf/Windberg
Archiv:  Staatsarchiv Landshut
Kapitel-Bezeichnung:    Fiskalamt Straubing (Rep. 212)
URN:     urn:nbn:de:stab-843ed176-bf5c-495c-b0a8-291aec3528ff3
Bestellsignatur: StALa, Fiskalamt Straubing (Rep. 212) A 227
Archivische Altsignatur: Rep. 92/9 Fasz. 16 Nr. 187
Beschreibung des Archivales
Betreff: Kloster Windberg gegen das Gericht Mitterfels wegen strittigen Sieglungsrechts u.a. bei den einschichtigen Klosteruntertanen im Gericht
Laufzeit:              1730 – 1791


Archivalien zu Hunderdorf/Windberg
Archiv:  Staatsarchiv Landshut
Kapitel-Bezeichnung:    Rentkastenamt Straubing (Rep. 210)
URN:     urn:nbn:de:stab-57b0e876-1a9b-4e94-8932-aaef8e4ffd661
Bestellsignatur: StALa, Rentkastenamt Straubing (Rep. 210) A 1052
Archivische Altsignatur: Rep. 92/9 Fasz. 16 Nr. 187
Beschreibung des Archivales
Betreff: Das Kloster Windberg gegen das Gericht Mitterfels wegen strittigen Sieglungsrechts bei den einschichtigen Klosteruntertanen
Laufzeit:              1730 – 1736, 1760 – 1762


Archivalien zu Hunderdorf/Windberg
Archiv:  Staatsarchiv Landshut
Kapitel-Bezeichnung:    Regierung Landshut (Rep. 199)
URN:     urn:nbn:de:stab-52f69707-6dc6-46f7-bcce-b1f6d7b4cb564
Bestellsignatur: StALa, Regierung Landshut (Rep. 199) A 17948
Archivische Altsignatur: StA München GL 2989/95 (Kirchendeputation Landshut A 1016)
Beschreibung des Archivales
Betreff: Die dem Kloster Windberg zum Bau von den Kirchen des Gerichts Neumarkt gewährten Anleihen
Laufzeit:              1730 – 1766


Archivalien zu Hunderdorf/Windberg
Archiv:  Staatsarchiv Landshut
Kapitel-Bezeichnung:    Regierung Straubing (Rep. 209)
URN:     urn:nbn:de:stab-0b09cbe6-81a4-45b0-85f2-8c0d761eda0f7
Bestellsignatur: StALa, Regierung Straubing (Rep. 209) A 3394
Archivische Altsignatur: Rep. 97 d Fasz. 734 Nr. 1628
Beschreibung des Archivales
Betreff: Johann Simon Muschmann, Weißbäck und Kirchpropst zu Viechtach, und Cons. gegen das Kloster Windberg wegen verweigerten Speiseweins und Oblaten
Laufzeit:              1731 – 1732, 1736 – 1739


Urkunden des Kloster Windberg
1069

Jacob Lacopius, Abt des Klosters Neustift(1) (Neocellensis), berichtet über den Verlauf der Wahl des Norbert Schranckh, Vicar in Engelmair(2), zum neuen Abt des Klosters Windberg, nachdem sein Vorgänger Abt Augustin aus Altersgründen zurückgetreten war. Wahlleitung: Jacob Lacopius, Abt zu Neustift, und Paul, Abt zu Osterhoven(3). Wahlkommissare: Joannes Baptist Joseph Ossinger von Haybach(4), und Ferdinand Felix von Maffe(5). Wahlberechtigte: Augustin, resignierter Abt, Augustin Diez, Prior, Paul Dachauer, Subprior, Carl Wegerle, Blasius Schiz, Joannes Ossinger, Antonius Medeckh, Joseph Puechmayr, Norbert Schranckh, Georg Grandsperger, Cajetan Fränzl, Felix Viechter, Gilbert Sperl, Bernard Stelin, Godefrid Gerl, Friedrich Richtman, Herman Paurfeind, Wilhelm Miller, Joannes Lohelius Gerl, Jacob Lacopius Hunger, Hugo Wilhelm, Milo Streibl. Zeugen: Cajetan Lang, Subprior zu Osterhoven, und Joseph Huckhinger, Kanoniker zu Neustift. Siegler: Jacob Lacopius, Abt zu Neustift, Abt Paul zu Osterhoven und Marian Milbaur, Prior zu Neustift und Notar.
Windberg, 30. September 1732

orig.Original – Archive: BayHStA München, KU Windberg (www.gda.bayern.de/archive/hsta/index.php) – Pergament – Seal description: Drei anhangende Siegel. ins. – Zwei gefaltete Pergamentbögen mit braun-weißer Schnur, an der auch die Siegel befestigt sind, zu einem Heft verbunden.
Facs. monasterium.net: http://monasterium.net/mom/DE-BayHStA/KUWindberg/1069/charter
Language: Latein – Original date: die trigesimo septembris.


Archivalien zu Hunderdorf/Windberg
Archiv:  Staatsarchiv Landshut
Kapitel-Bezeichnung:    Pfleggericht Mitterfels (Rep. 217/12)
URN:     urn:nbn:de:stab-228c013e-44ef-4de6-8767-e3fcf5fc303a9
Bestellsignatur: StALa, Pfleggericht Mitterfels (Rep. 217/12) A 52
Archivische Altsignatur: Rep. 165/17 Fasz. 12 Nr. 51
Beschreibung des Archivales
Betreff: Balthasar Lang, Müller auf der Ziermühle der Hofmark Steinburg, gegen Veit Fränkl, landgerichtischer Untertan von Rosenhof, wegen Weiderecht
Laufzeit:              1734 – 1736


Archivalien zu Hunderdorf/Windberg
Archiv:  Staatsarchiv Landshut
Kapitel-Bezeichnung:    Fiskalamt Straubing (Rep. 212)
URN:     urn:nbn:de:stab-158af4bf-65cc-435e-a5ec-cfb412f3c4246
Bestellsignatur: StALa, Fiskalamt Straubing (Rep. 212) A 139
Archivische Altsignatur: Rep. 92/9 Fasz. 5 Nr. 70
Beschreibung des Archivales
Betreff: Das Kloster Windberg im Namen seiner Grunduntertanen am vorderen Hechelberg gegen das Gericht Schwarzach wegen eines strittigen Weiderechts
Enthält-/Darin-Vermerke:           Darin: 1 Akt des Pfleggerichts Schwarzach
Laufzeit:              1734 – 1791


Urkunden des Kloster Windberg
1070

Jacob Lacopius, Abt des Klosters Neustift(1) (Neocellensis), berichtet über den Verlauf der Wahl des Bernard Strehlin zum neuen Abt des Klosters Windberg. Wahlleitung: Jacob Lacopius, Abt zu Neustift, und Paul, Abt zu Osterhoven(2). Wahlhelfer: Marian Milbaur, Prior zu Neustift und Notar, Cajetan Lang, Prior zu Osterhoven, und Honoratus Beber. Wahlberechtigte: Augustin Diez, Prior, Wilhelm Miller, Subprior, Carl Wegele Senior, Administrator in Böhmen, Blasius Schyz, Antonius Medeck, Joseph Puechmayr, Georg Grandsprerger, Vicar zu Sossau(3), Paul Dachauer, Cajetan Fränzl, Felix Viecther, Kellermeister, Gilbert Sperl, Bernard Strehlin, Vicar in Englmair(4), Godefrid Gerl, Professor der Theologie, Friedrich Richtman, Herman Paurnfeind, Joannes Lohelius Gerl, Jacob Lacopius Hunger, Hugo Wilhelm, Professor der Philosophie, Milo Streibl, Marian Wolther, Aloisius Puechmayr.Siegler: Jacob Lacopius, Abt zu Neustift, Abt Paul zu Osterhoven und Marian Milbaur, Prior zu Neustift und Notar.
Windberg, 3. Februar 1735

orig.Original – Archive: BayHStA München, KU Windberg (www.gda.bayern.de/archive/hsta/index.php) – Pergament – Seal description: Drei anhangende Siegel in Holzkapsel. ins. – Zwei gefaltete Pergamentbögen mit blau-weißer Schnur zu einem Heft verbunden. An der Schnur sind auch die Siegel befestigt.
Facs. monasterium.net: http://monasterium.net/mom/DE-BayHStA/KUWindberg/1070/charter
Language: Latein – Original date: die tertia mensis februarii.

Aus alten Zeitungen und Druckwerken

12