1590-1599

Urkunden des Kloster Windberg
0985

Marthen Hierl zu Obernhunderdorff(1) und seine Hausfrau Maria vertauschen ihr Baurecht auf der Sölde zu Obernhunderdorff(1) an die Eheleute Hanns und Margaret Frantz gegen deren Baurecht auf der Sölde zu Vndernhunderdorff(2), unbeschadet der grundherrlichen Rechte des Klosters Windberg. Siegler: Abt Christoff von Windberg.
3. Januar 1590

orig.Original – Archive: BayHStA München, KU Windberg (www.gda.bayern.de/archive/hsta/index.php) – Pergament – Seal description: Siegel (in Holzkapsel) – Rückvermerke: Obernhunderdorff(1) (um 1600)
Facs. monasterium.net: http://monasterium.net/mom/DE-BayHStA/KUWindberg/0985/charter
Language: Deutsch – Original date: Geschehen den dritten januari.


Urkunden des Kloster Windberg
0986

Hanns Frantz zu Vndernhunderdorff(1) und seine Hausfrau Margaret vertauschen ihr Baurecht auf der Sölde zu Vndernhunderdorff(1) an die Eheleute Marthen und Maria Hierl gegen deren Baurecht auf der Sölde zu Obernhunderdorff(2), unbeschadet der grundherrlichen Rechte des Klosters Windberg. Siegler: Abt Christoff von Windberg.
3. Januar 1590

orig.Original – Archive: BayHStA München, KU Windberg (www.gda.bayern.de/archive/hsta/index.php) – Pergament – Seal description: Siegel (in Holzkapsel) – Rückvermerke: Vndernhunderdorff(1) (um 1600)
Facs. monasterium.net: http://monasterium.net/mom/DE-BayHStA/KUWindberg/0986/charter
Language: Deutsch – Original date: Geschehen den dritten januari


Urkunden des Kloster Windberg
0987

Hanns Paur zu Vnderholtzen(1) verkauft sein Baurecht auf dem Weiher zu Vnderholtzen(1) in der Jelwiese an das Kloster Windberg (Abt Christoff), dessen freies Eigen der Weiher ist. Siegler: Der edle Hanns Georg Amon zu Aw(2) und Radiszell(3).
26. November 1590

orig.Original – Archive: BayHStA München, KU Windberg (www.gda.bayern.de/archive/hsta/index.php) – Pergament – Seal description: Siegel (in Holzkapsel) – Rückvermerke: Niderholzen(1) (um 1600)
Facs. monasterium.net: http://monasterium.net/mom/DE-BayHStA/KUWindberg/0987/charter
Language: Deutsch – Original date: Geschehen am sechs und zwainzigisten tag novembris.


Urkunden des Kloster Windberg
0988

Hanns Pelkhoffer zu Gaishaussen(1) und seine Hausfrau Barbara verkaufen ihr Baurecht auf der Holzwachs zu Gaishaussen(1) an das Kloster Windberg (Abt Christoff), dessen freies Eigen sie ist. Siegler: Der edle Hanns Georg Amon zu Aw(2) und Radiszell(3).
26. November 1590

orig.Original – Archive: BayHStA München, KU Windberg (www.gda.bayern.de/archive/hsta/index.php) – Pergament – Seal description: Siegel (in Holzkapsel) – Rückvermerke: Holz zu Gaishausen(1) (um 1600)
Facs. monasterium.net: http://monasterium.net/mom/DE-BayHStA/KUWindberg/0988/charter
Language: Deutsch – Original date: Geschehen den sechs und zwainzigisten tag novembris.


Urkunden des Kloster Windberg
0989

Georg Zierlmair zu Pichel(1) und seine Hausfrau Margaret verkaufen ihr Baurecht auf dem Lehen in der Hofmark Nidernharttzeitldorn(2) an das Kloster Windberg (Abt Christoff), wohin diese Hofmark gehört. Siegler: Der edle Hanns Georg Amon zu Au(3) und Rattiszell(4).
9. Dezember 1590

orig.Original – Archive: BayHStA München, KU Windberg (www.gda.bayern.de/archive/hsta/index.php) – Pergament – Seal description: Siegel (in Holzkapsel) – Rückvermerke: Nidernhartzeidldorn(2) (17. Jh.)
Facs. monasterium.net: http://monasterium.net/mom/DE-BayHStA/KUWindberg/0989/charter
Language: Deutsch – Original date: Geschehen den neinten decembris


Urkunden des Kloster Windberg
0990

Viztum Christoff Graf zu Schwarzenberg(1), Herr zu Hohenlanndtsperg(2) auf Neuennusperg(3), und die anderen Räte zu Straubing(4) geben im Namen von Herzog Wilhelm [V.] von Bayern dem Abt Christoff vom Kloster Windtberg einen Rezess, in dem alle strittigen Fragen zwischen dem Abt und dem Pfleger Geörg Victor Stöckhl zu Mitterfels(5) wegen Besiegelung, Aufnehmung und Einschreibung von Bürgschaften, Hinterlegung der Kaufsumme von verkauften Erbgütern, Erkenntnisse in den Kaufseinständen usw. geregelt werden. Siegler: Viztumsamt.
7. Januar 1591

orig.1. Original – Archive: BayHStA München, KU Windberg (www.gda.bayern.de/archive/hsta/index.php) – Pergament – Seal description: Sekret-Siegel fehlt, 3 Unterschriften – Rückvermerke: …recess zwischen dem closster Windberg und dem fürstl. Landgericht Mitterfelß(5) (um 1600) ins. – 2. Eingerückt in Nr. 1025
Facs. monasterium.net: http://monasterium.net/mom/DE-BayHStA/KUWindberg/0990/charter
Language: Deutsch – Original date: Geschehen den sibenten monats tag januarii.


Urkunden des Kloster Windberg
0991 I+II

Aufgrund der Tatsache, dass das Kloster Windberg auf dem Hof im Diesnpach(1) des edlen Christoffen von Khirnreit(2) am Hackhen(3) einen ewigen Zehnt hat und umgekehrt dieser Lehensherr des Klosters bezüglich des Hofs zu Riedt(4) bei Windberg und zweier Wiesmahd, die Irlwies und die Höfflerin, ist, wobei es zu Meinungsverschiedenheiten kam, schließen das Kloster Windberg (Abt Christoff) und der edle Christoff von Khirnreit(2) am Hackhen(3) unter nachbarlicher Hilfe der edlen Jeronimus von Seybolstorff(5) zu Schenkhenau(6) auf Stainberg(7) und Hanns Georg Amon zu Au(8) auf Radiszell(9) folgenden Vertrag: Das Kloster verzichtet auf seinen Zehnt am Hof im Diesnpach(1) zugunsten des Christoff von Khirnreit(2), während dieser die Lehensrechte am Hof zu Riedt(4) und an den zwei Wiesmahd dem Kloster überlässt. Siegler: Abtei und Konvent von Windberg; Christoff von Khirnreit(2) am Hackhen(3); Jeronimuß von Seybolstorff(5) zu Schenckhenau(6) auf Steinberg(7); Hans Georg Amon zu Au(8) auf Radißzell(9).
12. Mai 1591

orig.I Original – Archive: BayHStA München, KU Windberg (www.gda.bayern.de/archive/hsta/index.php) – Pergament – Seal description: I 5 Siegel (1., 2., 4. und 5. Leicht beschädigt) – Rückvermerke: I Diessenbach(1) (17. Jh.)
Facs. monasterium.net: http://monasterium.net/mom/DE-BayHStA/KUWindberg/0991_I0000II/charter
Language: Deutsch – Original date: Geschehen sontags Cantate.
1) Dießenbach (Gde. Obermühlbach, LK Bogen) 2) Kürmreuth (LK Amberg) 3) Haggn (Gde. Neukirchen, LK Bogen) 4) Ried (Gde. Windberg, LK Bogen) 5) Seiboldsdorf (LK Neuburg a.d.Donau) 6) Schenkenau (Gde. Waidhofen, LK Schrobenhausen) 7) Steinburg (LK Bogen) 8) Au vorm Wald (Gde. Steinburg, LK Bogen) 9) Rattiszell (LK Bogen)


Urkunden des Kloster Windberg
0992

Tagwerk Wiesmahd, die zur Kirche St. Margret in Kritznkirchen(2) gehören und in Obernhundorf(3) liegen, um 185 fl. rh. an das Kloster Windberg (Abt Christoff). Siegler: Der edle Geörg Victor Stöckhl, Pfleger und Landrichter auf Mitterfellß(4).
26. Juni 1591

orig.Original – Archive: BayHStA München, KU Windberg (www.gda.bayern.de/archive/hsta/index.php) – Pergament – Seal description: Siegel (in Holzkapsel) – Rückvermerke: IIII tagwerg wissmat zu Obernhunderdorff(3) (um 1600)
Facs. monasterium.net: http://monasterium.net/mom/DE-BayHStA/KUWindberg/0992/charter
Language: Deutsch – Original date: Beschehen auf erichtag, den sechsundzweintzigisten tag monats junii.


Urkunden des Kloster Windberg
0993

Jacobus Myllerius, s. theologiae doctor, ecclesiae et episcopatus Ratisbonensis(1) vicarius et visitator apostolicus, gibt Andreas Vögle vom Prämonstratenserkloster Windberg als dem derzeitigen Oberen dieses Klosters die Vollmacht und Erlaubnis zum Erteilen der niederen und höheren Weihen. Siegler: Generalvikariat.
Regensburg, 27. August 1591

orig.Original – Archive: BayHStA München, KU Windberg (www.gda.bayern.de/archive/hsta/index.php) – Pergament – Seal description: Siegel fehlt
Facs. monasterium.net: http://monasterium.net/mom/DE-BayHStA/KUWindberg/0993/charter
Language: Latein – Original date: Datum Ratisbone die martis vigesima septima mensis augusti.


Archivalien zu Hunderdorf/Windberg
Archiv:  Staatsarchiv Landshut
Kapitel-Bezeichnung:    Regierung Straubing (Rep. 209)
URN:     urn:nbn:de:stab-546eaded-8140-4402-ae4e-f36e3f7a9de60
Bestellsignatur: StALa, Regierung Straubing (Rep. 209) A 3171
Archivische Altsignatur: Rep. 97 d Fasz. 726 Nr. 138
Beschreibung des Archivales
Betreff: Hans Pininger von Hornsdorf gegen das Kloster Windberg wegen Weiderechts
Laufzeit:              1592


Archivalien zu Hunderdorf/Windberg
Archiv:  Staatsarchiv Landshut
Kapitel-Bezeichnung:    Regierung Straubing (Rep. 209)
URN:     urn:nbn:de:stab-1c5a9c66-662e-4472-8462-95ca4784881a1
Bestellsignatur: StALa, Regierung Straubing (Rep. 209) A 5686
Archivische Altsignatur: Rep. 97 e Fasz. 852 Nr. 93 und 100
Beschreibung des Archivales
Betreff: Kloster Windberg gegen das Landgericht Straubing um Fertigung oder Aufrichtung der Briefe und Siegel über die Grunduntertanen des Klosters
Laufzeit:              1594, 1597 – 1599, 1602 – 1605


Archivalien zu Hunderdorf/Windberg
Archiv:  Staatsarchiv Landshut
Kapitel-Bezeichnung:    Regierung Straubing (Rep. 209)
URN:     urn:nbn:de:stab-0a9a4ad9-444b-40f6-b39d-f306053d07b59
Bestellsignatur: StALa, Regierung Straubing (Rep. 209) A 5199
Archivische Altsignatur: Rep. 97 e Fasz. 828 Nr. 31
Beschreibung des Archivales
Betreff: Dechant und Offizial der Priesterbruderschaft zu Straubing gegen das Kloster Windberg wegen einer Bruderschaftswiese außerhalb der Donaubrücke
Laufzeit:              1594 – 1596


Archivalien zu Hunderdorf/Windberg
Archiv:  Staatsarchiv Landshut
Kapitel-Bezeichnung:    Regierung Straubing (Rep. 209)
URN:     urn:nbn:de:stab-53b6bb16-6630-4f94-97a1-75ec38dff34b3
Bestellsignatur: StALa, Regierung Straubing (Rep. 209) A 5192
Archivische Altsignatur: Rep. 97 e Fasz. 828 Nr. 21
Beschreibung des Archivales
Betreff: Kloster Windberg gegen die Stadt Straubing wegen Unterhaltung der äußeren Donaubrücke
Laufzeit:              (1584) 1595 – 1598


Urkunden des Kloster Windberg
0994

Lehenbrief Herzog Wilhelms [V.] von Obern- und Niederbayern für Dionisi Guet von Puechlarn(1) über vier Äcker zu Haidlfing(2), die dieser in einer Erbauseinandersetzung um das väterliche Gut von seinen Geschwistern gekauft hat. Die Äcker sind Lehen des Landes Niederbayern.Siegler: Sekret-Siegel des Ausstellers.
Landshut, 24. Mai 1596

orig.Original – Archive: BayHStA München, KU Windberg (www.gda.bayern.de/archive/hsta/index.php) – Pergament – Seal description: Siegel (Schale besch.) – Kanzleivermerke: Gr. Lanndaw(3) foli 33 Rückvermerke: Gr. Lanndaw(3) foli 33 (gleichzeitiger Kanzleivermerk)
Facs. monasterium.net: http://monasterium.net/mom/DE-BayHStA/KUWindberg/0994/charter
Language: Deutsch – Original date: Der geben ist zu Landshuedt den viervudzwainzigisten maii.


Archivalien zu Hunderdorf/Windberg
Archiv:  Staatsarchiv Landshut
Kapitel-Bezeichnung:    Regierung Straubing (Rep. 209)
URN:     urn:nbn:de:stab-26d79aea-44f3-416e-9525-c58f4896369d7
Bestellsignatur: StALa, Regierung Straubing (Rep. 209) A 3617
Archivische Altsignatur: Rep. 97 d Fasz. 751 Nr. 155
Beschreibung des Archivales
Betreff: Kloster Windberg gegen Christoph Laiminger zu Kollnburg wegen einer Gemeindeanlage zu einem Badhäusl ebenda, strittiger Laudemien und Fertigung
Laufzeit:              1596 – 1598


Archivalien zu Hunderdorf/Windberg
Archiv:  Staatsarchiv Landshut
Kapitel-Bezeichnung:    Regierung Straubing (Rep. 209)
URN:     urn:nbn:de:stab-b4031d39-d07e-4130-b385-deb9a61574ec8
Bestellsignatur: StALa, Regierung Straubing (Rep. 209) A 1118
Archivische Altsignatur: Rep. 92/9 Fasz. 24 Nr. 367
Beschreibung des Archivales
Betreff: Kloster Windberg gegen den Stadtoberrichter bzw. das Landgericht Straubing wegen strittigen Sieglungsrechts bei den einschichtigen Klosteruntertanen (fragmentarischer Akt)
Laufzeit:              1596, 1607, 1668


Urkunden des Kloster Windberg
0766

Steffan Pentzkouer, Zimmermann und Bürger zu Straubing(1), verkauft Gilgen Amman, Schuster und Bürger zu Straubing(1) das Baurecht auf dem Lehen zu Praitenfellt(2), unbeschadet der Rechte des Klosters Windberg, dessen freies Eigen das Lehen ist. Gewerschaftsleistung nach Landes-, Kloster- und Gerichtsrecht sowie Verpflichtung zur Herausgabe der Vorurkunden. Taidinger: Leonhart Pentzkouer, Kürschner und Bürger zu Straubing(1); Pauls Pawer „auf des Jordans guet“. Siegelbittzeugen: Martein Hirnsrot, Fleischmann und Bürger zu Straubing(1); Andre Dörffler, Propst zu Stainbergk(3). Siegler: Abt Paul von Windberg.
15. Mai 1597

orig.Original – Archive: BayHStA München, KU Windberg (www.gda.bayern.de/archive/hsta/index.php) – Pergament – Seal description: Siegel fehlt – Rückvermerke: Praittenueld(2) (16. Jh.)
Facs. monasterium.net: http://monasterium.net/mom/DE-BayHStA/KUWindberg/0766/charter
Language: Deutsch – Original date: Geben an montag in den heiligen pfingsten.


Urkunden des Kloster Windberg
0995

Die Anwälte und Räte des Herzogs Wilhelm [V.] in Obern- und Niederbayern zu Straubing(1) geben der Priesterbruderschaft Straubing(1) als Kläger sowie der Dorfgemein Hornstorf(2) und dem Hofmarksherrn daselbst – dem Prälaten von Winberg – einen Rezess wegen einer Wiesmahd zwischen der äußeren Donaubrücke und Hornstorf(2). Bereits am 18. September 1595 hatten Kommissare bei einem Augenschein die strittigen Fragen wegen eines Grabens, der Überfahrt und des Zehnten in einem Vergleich geschlichtet. Siegler: Viztumsamt.
30. August 1597

orig.Original – Archive: BayHStA München, KU Windberg (www.gda.bayern.de/archive/hsta/index.php) – Pergament – Seal description: Sekret-Siegel fehlt, 3 Unterschriften – Rückvermerke: Hornstorff(2) (17. Jh.)
Facs. monasterium.net: http://monasterium.net/mom/DE-BayHStA/KUWindberg/0995/charter
Language: Deutsch – Original date: Geschehen den dreyssigisten augusti.


Archivalien zu Hunderdorf/Windberg
Archiv:  Staatsarchiv Landshut
Kapitel-Bezeichnung:    Regierung Straubing (Rep. 209)
URN:     urn:nbn:de:stab-b04a3cd7-3a17-417b-908b-84f07d5abd715
Bestellsignatur: StALa, Regierung Straubing (Rep. 209) A 142
Archivische Altsignatur: Rep. 168/1 Fasz. 1828 aus Nr. 337
Beschreibung des Archivales
Betreff: Die Besetzung der Pfarrei Hunderdorf
Enthält-/Darin-Vermerke:           Darin: Investitururkunde des Regensburger Generalvikars Dr. Quirin Leoninus von 1598 VI 10 (Pergament, Siegel fehlt)
Laufzeit:              1598 – 1696


Archivalien zu Hunderdorf/Windberg
Archiv:  Staatsarchiv Landshut
Kapitel-Bezeichnung:    Regierung Straubing (Rep. 209)
URN:     urn:nbn:de:stab-3e8ebf5c-3410-4c76-95d8-3582964c44258
Bestellsignatur: StALa, Regierung Straubing (Rep. 209) A 3186
Archivische Altsignatur: Rep. 97 d Fasz. 726 Nr. 176
Beschreibung des Archivales
Betreff: Das Benefizium bei der Schloßkapelle Steinburg
Laufzeit:              1599, 1603 – 1604, 1607 – 1608, 1625


Archivalien zu Hunderdorf/Windberg
Archiv:  Staatsarchiv Landshut
Kapitel-Bezeichnung:    Regierung Straubing (Rep. 209)
URN:     urn:nbn:de:stab-cb29d946-eb06-4c22-936d-e7b185fcb9b16
Bestellsignatur: StALa, Regierung Straubing (Rep. 209) A 3188
Archivische Altsignatur: Rep. 97 d Fasz. 726 Nr. 182
Beschreibung des Archivales
Betreff: Die Untertanen zu Steinburg gegen Hieronymus, dann Euphrosina v. Seyboldsdorf ebenda wegen verschiedener Beschwerden, insbesondere Holzschlags, Überschlagung des Viehs, Jagdscharwerks, Hundehaltung, Abschaffung der Weiber-Todfälle, Strohschneidens, Fischens und der Fron zum Ziegelstadel
Laufzeit:              1599 – 1600

Aus alten Zeitungen und Druckwerken

12