1630-1639

Archivalien zu Hunderdorf/Windberg
Archiv:  Staatsarchiv Landshut
Kapitel-Bezeichnung:    Regierung Straubing (Rep. 209)
URN:     urn:nbn:de:stab-4be90166-c5d2-4fd6-8395-99ab961913742
Bestellsignatur: StALa, Regierung Straubing (Rep. 209) A 3977
Archivische Altsignatur: Rep. 97 d Fasz. 767 Nr. 35
Beschreibung des Archivales
Betreff: Kloster Oberalteich gegen das Rentkastenamt Straubing bzw. Wittib und Erben des Bernhard Helmberger wegen strittiger Jurisdiktion über zwei Höfe zu Hunderdorf
Laufzeit:              1632, 1663


Archivalien zu Hunderdorf/Windberg
Archiv:  Staatsarchiv Landshut
Kapitel-Bezeichnung:    Kurbayern Geistlicher Rat Kirchen- und Stiftungsrechnungen Rentmeisteramt Straubing (Rep. 198/2)
URN:     urn:nbn:de:stab-dadfc64d-9797-465a-a0e3-14837605a0ef0
Bestellsignatur: StALa, Kurbayern Geistlicher Rat Kirchen- und Stiftungsrechnungen Rentmeisteramt Straubing (Rep. 198/2) Nr. 513
Archivische Altsignatur: Rep. 45 aus Fasz. 296 und 297
Beschreibung des Archivales
Betreff: Kirchenrechnung des Pfleg- und Landgerichts Mitterfels
Enthält-/Darin-Vermerke:          Enthält: Kirchen in Mariaposching, Niederwinkling, Waltendorf, Konzell, Gallnerberg (?), Rettenbach, Rattenberg, Neurandsberg, Hunderdorf, Gaishausen, Neukirchen, Kößnach, Kreuzkirchen, Mitterfels, Pilgramsberg, Maiszell, Haselbach, Landasberg
Laufzeit:              1632


Archivalien zu Hunderdorf/Windberg
Archiv:  Staatsarchiv Landshut
Kapitel-Bezeichnung:    Regierung Straubing (Rep. 209)
URN:     urn:nbn:de:stab-70f93aeb-5e3b-41d0-ad6d-f8c893d445dc7
Bestellsignatur: StALa, Regierung Straubing (Rep. 209) A 3257
Archivische Altsignatur: Rep. 97 d Fasz. 729 Nr. 481 und Fasz. 730 Nr. 538
Beschreibung des Archivales
Betreff: Die Gemeinde Ober- und Unterbucha gegen das Kloster Windberg wegen Behölzung aus dem Unterbuchaberg
Laufzeit:              1633, 1640 – 1644, 1679


Urkunden des Kloster Windberg
1020

Christophorus Sigersreutter, utriusque iuris doctor, Notar von kaiserlicher Gewalt und zugelassen in Straubing(1), Bürger von Straubing(1), protokolliert und beurkundet die Wahl des Abtes von Windberg, die nach dem Tode des Abtes Sabinus (1634 September 27) erforderlich war und von Kurfürst Maximilian [I.] auf 1635 Januar 29 festgesetzt wurde. Die Wahl leitet Propst Joannes Baptisth von Neustift(2) (Nouae Cellae), Visitator und Generalvikar der Cicarie Bayern, in Vertretung des Abtes Petrus Gossetius von Prémontré(3) (Praemonstratensis) und obersten Abt des Ordens, unter Assistenz der Äbte Christophorus von Osterhofen(4) (Osterhouiensis) und Christophorus von Sankt Salvator(5) (Sancti Saluatoris). Als Kandidaten für die Wahl sind aufgestellt der Prior Caspar März, der Subprior Michael Fux sowie Anton Küendl, Walthasar Gärr und Hugo Singer, von denen Michael Fux als Abt gewählt wird. Siegler: Propst Joannes Baptista von Neustift; Abt Christophorus von Osterhofen; Abt Christophorus von Sankt Salvator; Konvent von Windberg; Notar Christophorus Sigersreutter.
Windberg, 29. Januar 1635

orig.Original – Archive: BayHStA München, KU Windberg (www.gda.bayern.de/archive/hsta/index.php) – Pergament – Seal description: 5 Siegel (1.-4. fehlen), 4 Unterschriften, Notariatssignet – Rückvermerke: …Michaelis Fux abbatis…(gleichzeitig).
Facs. monasterium.net: http://monasterium.net/mom/DE-BayHStA/KUWindberg/1020/charter
Language: Latein – Original date: Die vero vigesimo nono mensis januarii.


Archivalien zu Hunderdorf/Windberg
Archiv:  Staatsarchiv Landshut
Kapitel-Bezeichnung:    Regierung Straubing (Rep. 209)
URN:     urn:nbn:de:stab-cd0cec1f-2c48-4f3b-b5cc-092c0ecbfdf67
Bestellsignatur: StALa, Regierung Straubing (Rep. 209) A 3743
Archivische Altsignatur: Rep. 97 d Fasz. 756 Nr. 1248
Beschreibung des Archivales
Betreff: Hans Ginzkofer und Cons., Grunduntertanen des Klosters Windberg, gegen dieses wegen strittiger Laudemien
Laufzeit:              (1635 – 1636), 1695 – 1763


Archivalien zu Hunderdorf/Windberg
Archiv:  Staatsarchiv Landshut
Kapitel-Bezeichnung:    Regierung Straubing (Rep. 209)
URN:     urn:nbn:de:stab-ae400f4f-a3a5-4836-8479-ec03640668135
Bestellsignatur: StALa, Regierung Straubing (Rep. 209) A 3262
Archivische Altsignatur: Rep. 97 d Fasz. 729 Nr. 504
Beschreibung des Archivales
Betreff: Veit Adam v. Khürmreith zum Hagn gegen das Kloster Windberg wegen eines lehenbaren Guts zu Ried und eines Zehents auf dem Khürmreithischen Gut zu Dießenbach
Laufzeit:              1636 – 1637


Archivalien zu Hunderdorf/Windberg
Archiv:  Staatsarchiv Landshut
Kapitel-Bezeichnung:    Regierung Straubing (Rep. 209)
URN:     urn:nbn:de:stab-61ea41e6-f005-4496-ac45-b11fb40333cb2
Bestellsignatur: StALa, Regierung Straubing (Rep. 209) A 3673
Archivische Altsignatur: Rep. 97 d Fasz. 754 Nr. 518
Beschreibung des Archivales
Betreff: Eberhard Adolf v. Muggenthal zu Steinburg gegen das Kloster Windberg bzw. die Pfarrei Hunderdorf wegen eines strittigen Zehents am „Hasengwandt“
Laufzeit:              1638 – 1643, 1647


Urkunden des Kloster Windberg
1021

In einem Kaufvertrag zwischen dem Kloster Windberg (Abt Michael) und Georg Khauttner, Marktkämmerer zu Zwißl(1), werden wegen der Güter und Brandstätten in der Klosterhofmark Hofdorf(2) folgende Vereinbarungen getroffen: Khauttner verkauft dem Kloster die Taferne, das Zaunbauerngut, das Pickllehen und die Stenglsölde um 270 fl. und 4 Dukaten Leihkauf, wobei das Kloster sofort 100 fl. bezahlt. 70 fl. muss Hans Apoiger, Bürger und Metzger zu Straubing(3), erlegen, während die restlichen 100 fl. bis Georgi 1641 fällig sind. Bis zu dieser Restzahlung ist Khauttner von den Abgaben aus seinem Hof zu Stetten befreit. Zeugen: Michael Nießl, Gerichtsschreiber zu Mitterfelß(4); Georg Gerzer daselbst; Niclaß Perger, Amtskämmerer zu Pogen(5).Siegler: Aussteller.
Stetten, 9. Oktober 1639

orig.Original – Archive: BayHStA München, KU Windberg (www.gda.bayern.de/archive/hsta/index.php) – Pap.-Libell(3 Bl.) – Seal description: Signete und Unterschriften der Aussteller – Rückvermerke: Kauffscontract yber die Hofdorfferischen gieter (17. Jh.) Facs. monasterium.net: http://monasterium.net/mom/DE-BayHStA/KUWindberg/1021/charter
Language: Deutsch – Original date: Geschehen zu Stetten(6) den neunten monatstag octobris.

Aus alten Zeitungen und Druckwerken

12