1640-1649

Urkunden des Kloster Windberg
1028

Georg Eckhl von Khrucklenperg(1) und Matheus Stromair, den Eckhl wegen Abwesenheit als Gewalthaber vertritt, verkaufen als Vormünder der vier Kinder des verstorbenen Michael Güffner deren Anteil am vom Kloster Windberg rührenden Baurecht am Weingarten mit Behausung und Hofstatt im Khruckhenperg(1), sowie drei Tagwerk Wiesmahd im Etterstorf(2) an die Mutter Maria der Kinder, jetzt Hausfrau des Geörg Zwigl. Siegler: Abt Michael von Windberg.
25. Februar 1640

orig.Original – Archive: BayHStA München, KU Windberg (www.gda.bayern.de/archive/hsta/index.php) – Pergament – Seal description: Siegel (in Holzkapsel) – Rückvermerke: Khaufsybergabsbrief Georgen Zwigl zu Khruckhenperg(1) und Maria seiner ehelichen Hausfrauen gehörig (gleichzeitig)
Facs. monasterium.net: http://monasterium.net/mom/DE-BayHStA/KUWindberg/1028/charter
Language: Deutsch – Original date: Geschehen den finff und zwanzigisten februarii.


Archivalien zu Hunderdorf/Windberg
Archiv:  Staatsarchiv Landshut
Kapitel-Bezeichnung:    Regierung Straubing (Rep. 209)
URN:     urn:nbn:de:stab-c4f625a1-22c4-4e3e-bc01-4e0037d9fe532
Bestellsignatur: StALa, Regierung Straubing (Rep. 209) A 3285
Archivische Altsignatur: Rep. 97 d Fasz. 730 aus Nr. 691
Beschreibung des Archivales
Betreff: Ernst Kheckh zu Egg als Vormünder zu Loham gegen das Gericht Schwarzach wegen der dem Jacob Pehr, Schmied zu Hunderdorf, verwehrten Übernahme der leibrechtsbaren Schmiede zu Loham
Laufzeit:              1640


Archivalien zu Hunderdorf/Windberg
Archiv:  Staatsarchiv Landshut
Kapitel-Bezeichnung:    Rentkastenamt Straubing (Rep. 210)
URN:     urn:nbn:de:stab-a19abd00-9c5e-4446-8822-e89c5470aa0a8
Bestellsignatur: StALa, Rentkastenamt Straubing (Rep. 210) A 577
Archivische Altsignatur: Rep. 34c/7 Fasz. 3 Nr. IX/6
Beschreibung des Archivales
Betreff: Die Perlfischerei in der Hofmark Steinburg
Laufzeit:              1641, 1650 – 1657


Urkunden des Kloster Windberg
1022

Das Kloster Wündberg (Abt Michael und Prior Maximilianus Schlager) gibt dem Geörg Khärgl, Schmied in der Klosterhofmark St. Englmar(1), auf dessen Bitten einen neuen Erbrechtsbrief, nachdem der ursprüngliche Brief im letzten Krieg zu Verlust gegangen ist. Siegler: Abtei und Konvent.
12. Dezember 1643

orig.Original – Archive: BayHStA München, KU Windberg (www.gda.bayern.de/archive/hsta/index.php) – Pergament – Seal description: 2 Siegel (in Blechkapseln) – Rückvermerke: Erbbrief Georgen Khärgl zu St. Englmar(1), Anna seiner ehelichen Hausfrauen…(17. Jh.)
Facs. monasterium.net: http://monasterium.net/mom/DE-BayHStA/KUWindberg/1022/charter
Language: Deutsch – Original date: Geben und geschehen den zwelfften monatstag decembris.


Archivalien zu Hunderdorf/Windberg
Archiv:  Staatsarchiv Landshut
Kapitel-Bezeichnung:    Regierung Straubing (Rep. 209)
URN:     urn:nbn:de:stab-e25b4d88-b5e6-4bd5-9ebc-32e076e760ca2
Bestellsignatur: StALa, Regierung Straubing (Rep. 209) A 5046
Archivische Altsignatur: Rep. 97 e Fasz. 821 Nr. 53
Beschreibung des Archivales
Betreff: Kloster Windberg gegen das Gericht Schwarzach wegen verschiedener Jurisdiktionseingriffe
Laufzeit:              1643, 1655, 1658 – 1662


Archivalien zu Hunderdorf/Windberg
Archiv:  Staatsarchiv Landshut
Kapitel-Bezeichnung:    Regierung Straubing (Rep. 209)
URN:     urn:nbn:de:stab-c2cf6ea1-815b-4482-bbc6-e075247bb8655
Bestellsignatur: StALa, Regierung Straubing (Rep. 209) A 3323
Archivische Altsignatur: Rep. 97 d Fasz. 732 Nr. 859 u. Fasz. 734 Nr. 1489
Beschreibung des Archivales
Betreff: Die Verleihung der Pfarreien Degernbach und Perasdorf an das Kloster Windberg
Laufzeit:              (1643) 1666 – 1722


Urkunden des Kloster Windberg
1023

Hannß Staudacher, Meister des Maurerhandwerks zu Tegernsee(1) im „Obern Lanndts Bayrn“, stellt dem Caspar Aichenloffner, Sohn der Wirtleute zu Tegernsee(1), Hanns Aichenloffner und seiner Hausfrau Elisabetha Stanntendallerin, der am 22. Februar 1642 seine Lehrzeit begonnen hat, einen Lehrbrief für das Maurerhandwerk aus, bestimmt für die fürstliche Grafschaft Tyrol. Siegelbittzeugen: Marthin Platner, Paul Sainer und Lorenz Staidl als Meister, Anndree Eberwein, Anndree Khraus, Hannß Ertl als Gesellen. Siegler: Sebastian Saurwein, Landrichter zu Freundstperg(2) und Schwaz(3).
22. Februar 1645

orig.Original – Archive: BayHStA München, KU Windberg (www.gda.bayern.de/archive/hsta/index.php) – Pergament – Seal description: Siegel (in Holzkapsel) – Rückvermerke: Casparn Aichelofners lernbrief, von Hannsen Staudacher, maistern des maurerhanndtwerchs zu Tegernsee(1), als sein lernmaister (17. Jh.)
Facs. monasterium.net: http://monasterium.net/mom/DE-BayHStA/KUWindberg/1023/charter
Original date: Beschehen den zweenundzwainzigisten tag monnats februari.


Urkunden des Kloster Windberg
1024

Vicedom Johann Friderich Freiherr und Edler von Pinzenau (1) zu Wildenholzen(2) und die Räte zu Straubing(3) geben dem Kloster Windtberg unter Abt Michel eine Neuausfertigung des Rezesses von 1567 Mai 5 (Nr. 963a), nachdem das Original bei dem Einfall von 1640 zu Verlust ging. Siegler: Victumsamt.
Straubing, 11. August 1645

orig.Original – Archive: BayHStA München, KU Windberg (www.gda.bayern.de/archive/hsta/index.php) – Pergament – Seal description: Siegel (in Holzkapsel) – Rückvermerke: Recessus (17. Jh.)
Facs. monasterium.net: http://monasterium.net/mom/DE-BayHStA/KUWindberg/1024/charter
Language: Deutsch – Original date: Von neuen aber umbgeschriben und ausgefertigt den ailfften monatstag augusti


Archivalien zu Hunderdorf/Windberg
Archiv:  Staatsarchiv Landshut
Kapitel-Bezeichnung:    Regierung Straubing (Rep. 209)
URN:     urn:nbn:de:stab-a3359aaf-67fd-4065-afe0-da14f720b5e60
Bestellsignatur: StALa, Regierung Straubing (Rep. 209) A 3271
Archivische Altsignatur: Rep. 97 d Fasz. 730 Nr. 593
Beschreibung des Archivales
Betreff: Gesuch des Eberhardt Adolph Freiherrn v. Muggenthal, Inhabers der Hofmark Steinburg, um eine Abschrift des Vertrags über die Eintauschung der Pfarrei Hunderdorf gegen die Pfarrei Viechtach durch das Kloster Windberg
Laufzeit:              1645 – 1646


Urkunden des Kloster Windberg
1026

Veith Adam von Khürmreith(1) zum Haggen(2) und Hollgrueb(3) und seine Hausfrau Anna Chaterina, geborene Pränthin von Irnsüng(4), diese vertreten durch den Anweiser Ferdinant Franz Amon von und zu Auw(5), Radiszehl(6) und Herrnfelburg(7), verkaufen ihre fünfviertl Tagwerk Wiesmahd zu Nidernhunderdorf(8) an das Kloster Wüntberg (Abt Michael). Siegler: Ferdinant Franz Amon von Auw(5); Aussteller.
18. August 1649

orig.Original – Archive: BayHStA München, KU Windberg (www.gda.bayern.de/archive/hsta/index.php) – Pergament – Seal description: 2 Siegel (in Holzkapseln) und 3 Unterschriften – Rückvermerke: …zu Nidernhunderdorf(8) negst beim pach an das huetwisl anstossent (gleichzeitig)
Facs. monasterium.net: http://monasterium.net/mom/DE-BayHStA/KUWindberg/1026/charter
Language: Deutsch – Original date: Geschehen den achtzehenten monatstag augusti.
1) Kürmreuth (LK Amberg) 2) Haggn (Gde. Neukirchen, LK Bogen) 3) Höllgrub (Gde. Dachsberg, LK Bogen) 4) Irnsing (LK Kelheim) 5) Au vorm Wald (Gde. Steinburg, LK Bogen) 6) Rattiszell (LK Bogen) 7) Herrnfehlburg (Gde. Rattiszell, LK Bogen) 8)) Hunderdorf (LK Bogen)


Urkunden des Kloster Windberg
1027

Stephan Sturm, Müller zu Appoig(1), und seine Hausfrau Margaretha, diese vertreten wegen Bettlägrigkeit durch Geörg Grandsperger zu Riedt(2), verkaufen ihr Baurecht an der Mühle zu Appoig(1) an das Kloster Windberg (Abt Michael und Prior Maximilian Schlager). Siegler: Johann Khnod, Klosterrichter zu Windberg.
26. August 1649

orig.Original – Archive: BayHStA München, KU Windberg (www.gda.bayern.de/archive/hsta/index.php) – Pergament – Seal description: Siegel (in Holzkapsel) – Rückvermerke: Khaufbrief über das erb- und muhlrecht der mihl zu Appoig(1) (17. Jh.)
Facs. monasterium.net: http://monasterium.net/mom/DE-BayHStA/KUWindberg/1027/charter
Language: Deutsch – Original date: Geschen den sechs und zwanzigisten monnatstag augusti.

Aus alten Zeitungen und Druckwerken

12