1600-1609

Archivalien zu Hunderdorf/Windberg
Archiv:  Staatsarchiv Landshut
Kapitel-Bezeichnung:    Regierung Straubing (Rep. 209)
URN:     urn:nbn:de:stab-4430b209-d30a-4b0b-8897-77d18d8cc1173
Bestellsignatur: StALa, Regierung Straubing (Rep. 209) A 3194
Archivische Altsignatur: Rep. 97 d Fasz. 727 Nr. 208
Beschreibung des Archivales
Betreff: Das Gesuch des Abtes von Windberg um Weihe und erneute Bestätigung
Laufzeit:              1600 – 1602, 1605


Urkunden des Kloster Windberg
0996

Wastian Sachstetter zu Vndern Hunderdorff(1) vertauscht sein Baurecht auf der Sölde zu Vndern Hunderdorff(1) an Hans Rösl sowie dessen Hausfrau Balburg gegen deren Baurecht auf deren Gut zu Praidtenweinzier(2) und gibt 380 fl als Aufgeld, alles unbeschadet der grundherrlichen Rechte des Klosters Windberg. Siegler: Abteisiegel Windberg.
9. Mai 1605

orig.Original – Archive: BayHStA München, KU Windberg (www.gda.bayern.de/archive/hsta/index.php) – Pergament – Seal description: Siegel (in Holzkapsel) – Rückvermerke: Vndernhunderdorff(1) (Anfang 17. Jh.)
Facs. monasterium.net: http://monasterium.net/mom/DE-BayHStA/KUWindberg/0996/
charter
Language: Deutsch – Original date: Geschehen den neunten Tag maii.


Urkunden des Kloster Windberg
0997

Christof Peittinger, Doktor beider Rechte, Rat und Kanzler in Bayern, Kanonikus des Stiftes St. Jakob und Tiburtius zu Straubing(1) sowie Inhaber der Messe St. Georg und Anna bei der Pfarrkirche St. Peter in Straubing(1), verleibrechtet mit Wissen des Hans Christoph von Leyblfing(2) zu Rain(3) und Grafentraupach(4) als Lehensherrn dem Sebastian Purckhstaller den halben Teil der zur genannten Messe gehörigen Wiese, genannt die Heitterin, bei Öberau(5) an der Irller. Siegler: Aussteller, der Lehensherr.
6. November 1605

orig.Original – Archive: BayHStA München, KU Windberg (www.gda.bayern.de/archive/hsta/index.php) – Pergament – Seal description: 2 Siegel (in Holzkapseln) – Rückvermerke: …bei Öberau(5) an der Irlloe gelegen (gleichzeitig)
Facs. monasterium.net: http://monasterium.net/mom/DE-BayHStA/KUWindberg/0997/charter
Language: Deutsch – Original date: Beschechen den sechsten monatstag novembris.


Archivalien zu Hunderdorf/Windberg
Archiv:  Staatsarchiv Landshut
Kapitel-Bezeichnung:    Regierung Straubing (Rep. 209)
URN:     urn:nbn:de:stab-c62331ec-10c9-466c-89bc-8d83b03973d82
Bestellsignatur: StALa, Regierung Straubing (Rep. 209) A 7718
Archivische Altsignatur: BayHStA KL Windberg 26
Beschreibung des Archivales
Betreff: Vergleich zwischen dem Hochstift Regensburg und dem Kloster Windberg wegen Kompensierung von Holz- und Getreidelieferungen
Laufzeit:              1605 – 1606


Archivalien zu Hunderdorf/Windberg
Archiv:  Staatsarchiv Landshut
Kapitel-Bezeichnung:    Regierung Straubing (Rep. 209)
URN:     urn:nbn:de:stab-d8472209-a21c-4507-bba5-ec1306a788eb5
Bestellsignatur: StALa, Regierung Straubing (Rep. 209) A 3205
Archivische Altsignatur: Rep. 97 d Fasz. 727 Nr. 262
Beschreibung des Archivales
Betreff: Hans Arnold v. Preysing, Inhaber der Hofmark Steinburg, gegen seine dortigen Untertanen wegen verlangter Scharwerk nach Kronwinkl
Laufzeit:              1605 – 1609


Urkunden des Kloster Windberg
0998

Sidonia Catharina Freifrau zum Degenberg(1), geborene Collona, Freiin zu Gelß(2) und Schenckeberg(3), Witwe des Hans Sigmund Freiherrn zum Degenberg(1), stiftet für ihren verstorbenen Mann und dessen ganzes abgestorbenes Geschlecht einen jährlichen und ewigen Jahrtag beim Kloster Windberg. Der Jahrtag soll mit einer gesungenen Vigil am 9. Juni und einem gesungenen Seelamt am 10. Juni begangen werden, wobei dieser Termin im Falle des Zusammentreffens mit den Pfingstfeiertagen verschoben werden kann. Die Stifterin gibt dafür ein Tischpositiv, einen schwarzsamtenen Ornat in besonders reicher Ausführung und 50 fl. Siegler: Aussteller.
Straubing, 19. Februar 1606

orig.Original – Archive: BayHStA München, KU Windberg (www.gda.bayern.de/archive/hsta/index.php) – Pergament – Seal description: Petschaft fehlt – Rückvermerke: Degenbergerische jahrtag (17. Jh.)
Facs. monasterium.net: http://monasterium.net/mom/DE-BayHStA/KUWindberg/0998/charter
Language: Deutsch – Original date: Gescheen zue Straubing(4) am sontag Reminiscere.


Urkunden des Kloster Windberg
0999

Franciscus a Longo Prato, von apostolischer Gnade oberster Prämonstratenserabt und Generalreformator des Prämonstratenserordens, bestellt den Abt Andreas Vogl vom Kloster Winberg nach dem Ableben des Abtes Gallus von Steingaden(1) zum Visitator und Reformator der Prämonstratenserklöster in der Circarie Bayern und stattet ihn mit Vollmachten aus. In dieses Amt soll ihn Seruatius de Lairuelz, Abt des Klosters St. Maria Nemore(2), sein Generalvikar, einführen. Zur Seite gibt er ihm noch den Propst Johannes von Neustift(3) (Nouae Cellae). Genannt die Propstei Griphen(4).Siegler: Aussteller.
Prémontré, 12. Juli 1606

orig.Original – Archive: BayHStA München, KU Windberg (www.gda.bayern.de/archive/hsta/index.php) – Pergament – Seal description: Siegel (anhängend unter Papierdecke) und 2 Unterschriften – Rückvermerke: Pro rdis dominis abbati Windbergen. et praeposito Nouae Cellae (gleichzeitig). – Besiegeltes Erneuerungsdekret von 1614 Okter 6 (Nr. 1008 a)
Facs. monasterium.net: http://monasterium.net/mom/DE-BayHStA/KUWindberg/0999/charter
Language: Latein – Original date: In monasterio nostro Praemonstraten.(5) die 12. Julii


Urkunden des Kloster Windberg
1000

Für Herzog Maximilian [I.] von Ober- und Niederbayern gibt der Vicedom Khuen von Belasy, Freiherr zu Neuenlengbach(1) auf Valckhenstein(2) zusammen mit den Räten zu Straubing(3) dem Abt Andreas vom Kloster Windberg einen Rezess über das Urteil über zwischen diesem Kloster und dem Landgericht Viechtach(4) strittigen Punkte: Verlassenschaft und Erbrecht, Testamentserrichtung, Verhör, Vormundschaft. Siegler: Victumsamt.
27. November 1606

orig.Original – Archive: BayHStA München, KU Windberg (www.gda.bayern.de/archive/hsta/index.php) – Pergament – Seal description: Sekret-Siegel und Unterschriften – Rückvermerke: Ferttigung im Landgericht Viechtach(4)…(17. Jh.)
Facs. monasterium.net: http://monasterium.net/mom/DE-BayHStA/KUWindberg/1000/charter
Language: Deutsch – Original date: Beschehen den sybenundzwainzigisten monnatstag novembris.


Archivalien zu Hunderdorf/Windberg
Archiv:  Staatsarchiv Landshut
Kapitel-Bezeichnung:    Regierung Straubing (Rep. 209)
URN:     urn:nbn:de:stab-da7a83c3-9307-4006-8728-e9e6a79334e07
Bestellsignatur: StALa, Regierung Straubing (Rep. 209) A 6403
Archivische Altsignatur: Rep. 97 e Fasz. 885 Nr. 131
Beschreibung des Archivales
Betreff: Kloster Windberg gegen das Gericht Viechtach wegen strittigen Ammangeldes
Laufzeit:              1606


Archivalien zu Hunderdorf/Windberg
Archiv:  Staatsarchiv Landshut
Kapitel-Bezeichnung:    Regierung Straubing (Rep. 209)
URN:     urn:nbn:de:stab-c1c8f257-1acd-4435-b50d-40241127b35e4
Bestellsignatur: StALa, Regierung Straubing (Rep. 209) A 6404
Archivische Altsignatur: Rep. 97 e Fasz. 885 Nr. 133
Beschreibung des Archivales
Betreff: Kloster Windberg gegen das Gericht Viechtach wegen Aufrichtung und Fertigung der Verträge
Laufzeit:              1606 – 1611, 1617


Urkunden des Kloster Windberg
1001

Hannß Christoph Pullinger zu Dintzhausen(1), Verwalter zu Gosserstorff(2), als Bräutigam und Geörg Victor Stöckhl zu Ach(3), Pfleger und Landrichter zu Mitterfelß(4), sowie Mathes Yedtinger zu Chamereckh(5), ehemaliger Landrichter zu Khötzting(6), beide als Vormünder der Braut Maria Chatarina, Tochter des verstorbenen Justinian von und zum Peilnstain(7), Tragenschwandt(8) und Miltach(9), schließen einen Ehe- und Erbvertrag. Siegler: Ernst Siechenhauser zu Siechenhausen(10), Landrichter zu Viechtach(11); Jacob Pliembl von Lindumb(12) zu Stettperg(13); Chhsitoph Riembhofer zu Vattershaimb(14), Pfleger zu Vilzbiburg(15); Veith Adam Gebeckh von Arnpach(16), Domherr zu Freising(17), Geörg.
19. Oktober 1608

orig.Original – Archive: BayHStA München, KU Windberg (www.gda.bayern.de/archive/hsta/index.php) – Papier-Libell (6 Bl.) – Seal description: 5 Siegel [!] (unter Papier-Decke) und 4 Unterschriften
Facs. monasterium.net: http://monasterium.net/mom/DE-BayHStA/KUWindberg/1001/charter
Language: Deutsch – Original date: Geschehen den nein zendten monats tag octobris.
1) Tünzhausen (LK Freising) 2) Gossersdorf (LK Bogen) 3) Ach (Gde. Kirchdorf a.Inn, LK Pfarrkirchen) 4) Mitterfels (LK Bogen) 5) Chameregg (Gde. Chammünster, LK Cham) 6) Kötzting (LK Kötzting) 7) Sattelpeilnstein (LK Cham) 8) Tragenschwand (Gde. Sattelpeilnstein, LK Cham) 9) Miltach (LK Kötzting) 10) Sickenhausen (Gde. Gremertshausen, LK Freising) 11) Viechtach (LK Viechtach) 12) Lindum (Gde. Watzling, LK Erding) 13) Stettberg (Gde. Schönberg, LK Wasserburg a.Inn) 14) Vatersham (Gde. Irl, LK Mühldorf a.Inn) 15) Vilsbiburg (LK Vilsbiburg) 16) Arnbach (LK Dachau) 17) Freising 18) Furth im Wald (LK Cham)


Archivalien zu Hunderdorf/Windberg
Archiv:  Staatsarchiv Landshut
Kapitel-Bezeichnung:    Regierung Straubing (Rep. 209)
URN:     urn:nbn:de:stab-3de2c676-9831-4e02-af57-25402b6c2a155
Bestellsignatur: StALa, Regierung Straubing (Rep. 209) A 3204
Archivische Altsignatur: Rep. 97 d Fasz. 727 Nr. 252
Beschreibung des Archivales
Betreff: Die Gemeinde Irensfelden gegen das Kloster Windberg wegen einer neu errichteten Sölde zu Irensfelden
Laufzeit:              1608 – 1612

Aus alten Zeitungen und Druckwerken

12